www.roltan.com
Informationen zum Visum für China
• China Besuchervisum / Q1-, Q2-, S1-, S2-Visum beantragen •
China Visum Dienst Touristenvisum China Gruppenvisum China Besuchervisum China Geschäftsvisum China Arbeitsvisum China Studentenvisum China Journalistenvisum China Crewmitgliedvisum China Residenzvisum China Express Visum China Weitere Visum Seiten Weitere Visum Blogs  

Besuchervisum für China
(Q1-Visum, Q2-Visum, S1-Visum, S2-Visum)


Allgemeines

Ein Besuchervisum wird immer dann erforderlich, wenn man zum Besuch von Verwandten nach China reisen möchte.

Das Besuchsvisum für China wird seit 01.09.2013 in vier Ausprägungen ausgestellt:

Q1-Visum: Wenn man mit chinesischen Bürgern oder ausländischen Bürgern mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung für China verwandt ist und zu einem Langzeit-Verwandtenbesuch nach China reisen möchte, benötigt man bei einer beabsichtigten Aufenthaltsdauer in China von mehr als 180 Tagen ein Q1-Visum.

Q2-Visum: Wenn man mit chinesischen Bürgern oder ausländischen Bürgern mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung für China verwandt ist und zu einem Kurzzeit-Verwandtenbesuch nach China reisen möchte, benötigt man bei einer beabsichtigten Aufenthaltsdauer in China von bis zu 180 Tagen ein Q2-Visum.

S1-Visum: Wenn man einem ausländischen Staatsbürger, der in China arbeitet, studiert, zur Schule geht, eine Fortbildung macht oder sich aus anderen Gründen in China aufhält (z.B. Arztbesuch, Gerichtstermin usw.) einen Langzeit-Besuch mit einer Aufenthaltsdauer von mehr als 180 Tagen abstatten möchte, ist ein S1-Visum erforderlich.

S2-Visum: Wenn man einem ausländischen Staatsbürger, der in China arbeitet, studiert, zur Schule geht, eine Fortbildung macht oder sich aus anderen Gründen in China aufhält (z.B. Arztbesuch, Gerichtstermin usw.) einen Kurzzeit-Besuch mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu 180 Tagen abstatten möchte, ist ein S2-Visum erforderlich.

 

Beantragung eines Besuchervisums

Zur Beantragung aller vier Arten des o.g. Besuchervisums sind folgende Unterlagen notwendig:

  1. Visumantrag + Auftrag
    Beim Ausfüllen des Visum Antrags bitte darauf achten, dass zu allen Punkten Angaben gemacht werden, da sonst die Bearbeitung des Antrags vom chinesischen Konsulat abgelehnt wird.

  2. Reisepass + Passkopie
    Der Reisepass muss
    a) am Tag der Ausreise aus China noch mindestens 6 Monate gültig und
    b) mit mindestens einer leeren Doppel-Seite für das China Besuchervisum ausgestattet sein.
    Antragsteller mit ausländischer Staatsangehörigkeit benötigen eine Kopie ihrer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland (noch mindestens 6 Monate gültig) bzw. Anmeldebestätigung (EU-Bürger).

  3. Passfoto
    1 Stück, aktuell, möglichst mit weißem Hintergrund, muss nicht biometrisch sein

Für das Q1-Visum sind zusätzlich zu den Punkten 1 - 3 noch folgende Unterlagen erforderlich:

  1. Einladungsschreiben eines chinesischen Bürgers oder eines ausländischen Bürgers mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung für China

  2. Falls der Einladende Chinese ist: Kopie der chinesischen ID-Card (beidseitig) der einladenden Person.
    Falls der Einladende Ausländer ist: Kopien des Reisepasses und der Daueraufenthalts-genehmigung der einladenden Person.

  3. Original und Kopie der jeweiligen Personenstandsurkunden, aus denen das Verwandt-schaftsverhältnis zwischen einladender und eingeladener Person hervorgeht

Für das Q2-Visum sind zusätzlich zu den Punkten 1 - 3 noch folgende Unterlagen erforderlich:

  1. Einladungsschreiben eines chinesischen Bürgers oder eines ausländischen Bürgers mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung für China

  2. Falls der Einladende Chinese ist: Kopie der chinesischen ID-Card (beidseitig) der einladenden Person.
    Falls der Einladende Ausländer ist: Kopien des Reisepasses und der Daueraufenthalts-genehmigung der einladenden Person.

Für das S1-Visum sind zusätzlich zu den Punkten 1 - 3 noch folgende Unterlagen erforderlich:

a) Antragsteller, die ihre in China lebenden Familienangehörigen länger als 180 Tage besuchen
     möchten, müssen folgende Unterlagen einreichen:

  1. Kopien des Reisepasses und der Daueraufenthaltsgenehmigung der einladenden Person

  2. Einladungsschreiben der einladenden Person

  3. Original und Kopie der jeweiligen Personenstandsurkunden, aus denen das Verwandt-schaftsverhältnis zwischen einladender und eingeladener Person hervorgeht

b) Mitreisende Familienmitglieder von Antragstellern eines Z- oder X1-Visums müssen folgende
     Unterlagen einreichen:

  1. Kopien der erforderlichen Unterlagen für ein Z- oder X1-Visum

  2. Einladungsschreiben der einladenden Person/Institution

  3. Original und Kopie der jeweiligen Personenstandsurkunden, aus denen das Verwandt-schaftsverhältnis zwischen einladender und eingeladener Person hervorgeht

  4. Einladungsschreiben des Arbeitgebers bzw. der Universität/Schule der eingeladenen Person in China

Für das S2-Visum sind zusätzlich zu den Punkten 1 - 3 noch folgende Unterlagen erforderlich:

  1. Kopien des Reisepasses und der Aufenthaltsgenehmigung der einladenden Person

  2. Einladungsschreiben

 

Weitere Visum- und Einreisebestimmungen für China

Ein Q-Besuchervisum bzw. S-Besuchervisum für China kann nur über den entsprechenden Konsularprovider in Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt am Main beantragt werden. Der von uns empfohlene China Visum Service nimmt die Beantragung in Frankfurt vor, wo Visa für Antragsteller mit Wohnsitz bzw. Arbeitsstätte in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen oder dem Saarland ausgestellt werden können.

Das chinesische Konsulat hat das Recht, Visumanträge ohne Nennung von Gründen zurückzuweisen und erteilte Visa zu ändern oder aufzuheben.

Alle zusätzlich eingereichten Dokumente (Passbild, Einladungsschreiben usw.) verbleiben beim chinesischen Konsulat. Gebürtige chinesische Staatsbürger sind verpflichtet, ihren Namen auch zusätzlich in chinesischen Schriftzeichen einzutragen.

Alle im Visum eingetragenen Daten müssen bei Abholung gründlich geprüft werden.

 

 

Info-Seiten:  Info 1  Info 2

Impressum © Copyright www.roltan.com 2017 RSS